Google Maps Navigation im Urlaub - ganz ohne Roaming Gebühren!

Dienstag, 26. Juni 2012 | 15:14

Viele von euch nutzen sicherlich jetzt schon Google Maps auf ihrem Smartphone. Im Urlaub hat dies gleich mehrere Vorteile. Ihr braucht keine umständlichen großen Karten mehr, die leicht zerreißen, um das Hotel oder die Strandbar zu finden, und ihr werdet nicht gleich als Super-Tourist erkannt.

Es gibt allerdings auch eine Schattenseite, die den Traum-Urlaub mit dem Handy meistens zum Alptraum macht: Unglaublich hohe Roaming-Kosten. Oftmals gibt es auch kein kostenloses Wifi im Hotel oder bei den Wanderwegen in den Bergen.

Doch mit dem Google Maps Lab-Feature Pre-Cache Map Area ist es möglich, bis zu zehn Kartenansichten im Hintergrund vorab zwischenzuspeichern. Damit könnt ihr die entsprechende Karte dann im Urlaub ganz ohne Internet ansehen und mit ihr interagieren, wenn die Verbindung vorübergehend unterbrochen ist oder gar nicht besteht.

Pre-Caching von Google Maps-Karten

Und so findet ihr diese Funktion auf eurem Handy:

  1. Öffnet die Google Maps App
  2. Klickt auf Einstellungen und dann auf Google Labs
  3. Wählt das Feature Kartenbereich vorab im Cache speichern aus

Pre-Caching von Google Maps-Karten

Und nun könnt ihr einen Teil der Karte vor eurem Abflug zwischenspeichern. Einfach lange auf den Kartenteil drücken, den ihr speichern möchtet, dann auf die Sprechblase drücken und Kartenbereich vorab im Cache speichern auswählen.

Pre-Caching von Google Maps-Karten

Viel Spaß beim Ausprobieren und im Urlaub!